Heideweg 33 • 49196 Bad Laer • Germany
+49 (0) 5424 29280
info@nzr.de

Allgemeines zur Systemtechnik



NZR verfügt über ein umfangreiches Portfolio an Hard- und Software-Lösungen rund um das Thema Energiemessung. Dazu zählen: Messgeräte für Elektrizität, Gas, Wasser und Wärme. Die Schnittstellen M-Bus, LON, KNX, Funk, GPRS, Impuls, Wireless-M-Bus, LAN TCP/IP, GSM, MOD-Bus, USB, RS232, RS485 oder Infrarot bieten die Möglichkeit zur Integration von Zählern in bestehende Systemtechnik.


NZR bietet mit VADEV® eine bewährte Software zur Zählerdatenfernauslesung. VADEV® ist für besondere Aufgaben modular erweiterbar, herstellerunabhängig und für alle Medien geeignet. Die Software wird auf einem Windows PC oder Server installiert. Zahlreiche optionale Module wie das Liegenschaftsmanagement, Alarmierung oder das Modul für Bilanzkreisfunktion nach Verbändevereinbarung II erweitern den Anwendungsbereich dieser leistungsstarken ZFA Software. Aufgrund des modularen Aufbaus kann die Software in Umfang und Leistung an die Anforderungen des Kunden angepasst werden.

Über alldem steht CountVision, als das Energiemanagementsystem für Industrieunternehmen, Filialunternehmen und jeden, der seine Verbräuche im Griff haben muss. Es dient dazu, Energiesparpotentiale aufzudecken und systematisch zu realisieren. Dieses System bietet die Möglichkeit, die erfassten Verbrauchs- und Energiedaten durch eigene unternehmensspezifische Größen anzureichern.

Systemtechnik M-Bus

Der Einsatz eines M-Bus-Systems eignet sich insbesondere dort, wo es auf eine einfache und kostengünstige Form der Zählerstandserfassung ankommt. Hier einige typische Einsatzgebiete:
  • Wohnungswirtschaft mit Liegenschaften ab 10 Wohneinheiten zur Heizkosten- und Wasserabrechnung
  • Facility-Manager zur Abrechnung der Liegenschaftsnutzer
  • Energieversorger für das Energiemanagement und die Messwerterfassung
  • Industrie zur Energieverbrauchserfassung für die Kostenstellenzuordnung
Im M-Bus-System erfolgt die Anbindung der Geräte über eine Zweidraht-Leitung. Es können lineare, Baum- oder Sternstrukturen aufgebaut werden. Das nebenstehende Diagramm zeigt die Anzahl der anschließbaren M-Bus-Geräte in Abhängigkeit der Reichweite des gesamten Kabelnetzes. Zur Erweiterung der Reichweite können Repeater eingesetzt werden.


Systemtechnik KNX

Durch den Einsatz von KNX-Komponenten in der
Haus- und Gebäudesystemtechnik kann eine Vielzahl
an Energiezählern vernetzt werden.
  • Vernetzung aller Komponenten der Haus- und Gebäudesystemtechnik
  • Höchstmaß an Planungssicherheit durch internationale Anerkennung des KNX-Standards
  • Entspricht europäischen und internationalen Normen (EN 50090, ISO/IEC 14543, GB/Z 20965 und ANSI/ASHRAE 135)
  • Technische Zusammenführung der etablierten Bus-Standards EIB, EHS und Batibus

Systemtechnik Wireless M-Bus (OMS)

Wireless M-Bus bietet Ihnen die Voraussetzungen, um Ihr drahtloses Zählerfernauslesesystem zu realisieren. Ein typischer Anwendungsbereich ist die Zählerauslesung von Liegenschaften. Die Messgeräte senden dabei in bestimmten Intervallen ein Datenprotokoll mit ihren Messwerten. Diese Daten werden für die Übertragung nach dem aktuellen Stand der Technik verschlüsselt. Bei dem Wireless M-Bus Funksystem setzt NZR auf den Standard OMS. Dies sichert Ihnen eine Kompatibilität mit vielen anderen Geräten, die dem OMS Standard entsprechen. Mit dem Wireless M-Bus Receiver CMeX50 lassen sich drahtlose Zähler in Ihr System integrieren und bildet damit die Schnittstelle von einem kabelgebundenen zu einem drahtlosen Auslesesystem.